Sprachgestaltung und sprachkünstlerische Therapie auf anthroposophischer Grundlage

 

Der Begründer der Anthroposophie, Rudolf Steiner, hat für Theaterschaffende aller Art viele Übungen und Anregungen gegeben. Des weiteren achtete er auch in anderen Zusammenhängen, vor allem bei Lehrern und Erziehern, auf eine Pflege und Ausbildung der - wie man damals sagte - Redenden Kunst. Auch privat gab er immer wieder Tipps und Hinweise, wie über Sprache und Gestik positiv auf die Gesamtkonstitution des Menschen Einfluss genommen werden kann.
All diese Dinge hat die anthroposophisch orientierte Sprachgestaltung und Sprachkünstlerische Therapie aufgegriffen. Hier werden Methoden weitergegeben einerseits einen konsequenten künstlerischen Übungsweg zu gehen, andererseits aber auch, um im therapeutischen Bereich wirksam sein zu können. Wir wenden Sprachkünstlerische Therapie vor allem an bei Sprechschwierigkeiten, bei Erkrankungen des Herz/Lungen-Systems und bei psychischen und psychosomatischen Beschwerden als begleitende Kunsttherapie.

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Einzelstunden vereinbaren möchten oder wenn Sie als Betrieb oder Institution oder privat einen Kurs wünschen.

Alle öffentlich angebotenen Kurse arbeiten unter anderem mit Elementen der Sprachgestaltung nach Rudolf Steiner. Bei Kursen, die im besonderen die Sprachgestaltung berücksichtigen, ist dies extra angegeben.
Bitte informieren Sie sich im Veranstaltungskalender.


Team

Konrad Friedrich Kümmerle
Ausbildung für Sprachgestaltung und Sprachkünstlerische Therapie mit Unterrichtserlaubnis für künstlerische und pädagogisch-therapeutische Bereiche an der Freien Studienstätte Unterlengenhardt, Bad Liebenzell, Leitung: Christa Slezak-Schindler, Dozenten: Thomas Zumsande, Irmhild Limpert-Rommel; Theaterpädagoge BuT.
 


Die Wahrheit sieht nur, wer mit eigenen Augen schaut.

Unbekannt

Impressum